ANTHOLOGIE + + + SCIENCE FICTION

Ein Buch für Fußball-Fans, da musste ich mitmachen - und hatte Glück. Mein Text "Der zwölfte Mann" schaffte es in die Endauswahl und wurde gedruckt. Der Verkaufserfolg blieb aber bescheiden, das unrühmliche Ende siehe oben...
Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass die Erfahrung mit diesem Verlag sehr wertvoll war. Diese Leute machten wirklich Lust auf Schreiben!

Edition Ponte Novu, Norderstedt, Deutschland, 2004, vergriffen!

ANTHOLOGIE

"Das Treffen" ist eine Betrachtung des Totseins (des eigenen) und "Das Versprechen" erzählt eine ziemlich verrückte Geschichte über eine spektakuläre Suche nach dem Weihnachtsmann. Dieser weihnachtliche Sammelband erschien 1998.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1998, vergriffen!

ANTHOLOGIE

"Aus der Hüfte kritzeln" nannte der 2011 leider verstorbene Workshop-Initiator Bernd Josef Flor das Spontanschreiben und meinte es durchaus liebevoll. Ich bin erst im zweiten Jahr zu der Gruppe gestoßen, lieferte 1995 die Story "Stimm-Bruch" und 1996 "Frühlingsrolle". Dieser Initiative verdanke ich auch meine allererste (katastrophale) Lesung vor Publikum. Die Judenburger Autorengruppe war eine wunderbare Schule.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1998, vergriffen!

ERZÄHLUNGEN

Ich schaffte es mit dem Erzählband in die "Neue Zeit", in die Auslage der (mittlerweile geschlossenen) Buchhandlung Renner in Graz-Leonhard und ich organisierte aus Angst vor einer Blamage keine einzige Lesung. Das Buch enthält acht Erzählungen und ein Gedicht - und heute bin ich froh, es vor langer Zeit geschrieben zu haben.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1996, vergriffen!