Dunkle Tage, raue Nächte

SAGEN-THRILLER

Im März 2007 kam "Dunkle Tage, raue Nächte" auf den Markt. Das im Styria Verlag erschienene steirische Sagenbuch basiert auf vielen, vielen Gesprächen und Interviews, die ich dafür geführt habe. Aus den großteils ziemlich unheimlichen Berichten, habe ich ziemlich unheimliche Geschichten gebastelt.

Verlag Styria, Graz 2007, 155 Seiten, 19,90 Euro, Hardcover

ANTHOLOGIE

Immer im Frühling trifft sich in Judenburg eine Hand voll Autoren der Kunst & Kulturwerkstätte. Sie machen sich ein Thema aus, das noch am selben Tag beschrieben wird. Diese Spontantexte werden alle paar Jahre zu einem Sammelband zusammengefügt. Für dieses Buch habe ich den 1999 verfassten Text "Als X-Ray nicht in den See sprang" beigesteuert. Eine Rückblende an einen toten Freund und einer jener seltenen Texte, die man auch nach Jahren - ganz objektiv - gar nicht so übel findet.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 2005, vergriffen!

ANTHOLOGIE + + + SCIENCE FICTION

Aus dem Verlagstext: "Das Buch ist ein buntes Potpourri erlesener Siegergeschichten der Schreibwettbewerbe 2004 zu den Themen "Courage", "Pillenkiller", "Cats and Crime" und "Es geschah im Buchladen". Für letzteren Bewerb schrieb ich "Gedankenkontrolle", eine Story rund um die merkwürdigen Erlebnisse von Anna Epcop, die verfolgt wird, weil sie dem Geheimnis der weißen Bücher auf die Spur kommt.

Schade, dass es den Verlag heute nicht mehr gibt - er hatte ein tolles Lektorat und eine großartige Homepage.

Edition Ponte Novu, Norderstedt, Deutschland, 2004, vergriffen!

ANTHOLOGIE + + + SCIENCE FICTION

Ein Buch für Fußball-Fans, da musste ich mitmachen - und hatte Glück. Mein Text "Der zwölfte Mann" schaffte es in die Endauswahl und wurde gedruckt. Der Verkaufserfolg blieb aber bescheiden, das unrühmliche Ende siehe oben...
Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass die Erfahrung mit diesem Verlag sehr wertvoll war. Diese Leute machten wirklich Lust auf Schreiben!

Edition Ponte Novu, Norderstedt, Deutschland, 2004, vergriffen!

ANTHOLOGIE

"Das Treffen" ist eine Betrachtung des Totseins (des eigenen) und "Das Versprechen" erzählt eine ziemlich verrückte Geschichte über eine spektakuläre Suche nach dem Weihnachtsmann. Dieser weihnachtliche Sammelband erschien 1998.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1998, vergriffen!

ANTHOLOGIE

"Aus der Hüfte kritzeln" nannte der 2011 leider verstorbene Workshop-Initiator Bernd Josef Flor das Spontanschreiben und meinte es durchaus liebevoll. Ich bin erst im zweiten Jahr zu der Gruppe gestoßen, lieferte 1995 die Story "Stimm-Bruch" und 1996 "Frühlingsrolle". Dieser Initiative verdanke ich auch meine allererste (katastrophale) Lesung vor Publikum. Die Judenburger Autorengruppe war eine wunderbare Schule.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1998, vergriffen!

ERZÄHLUNGEN

Ich schaffte es mit dem Erzählband in die "Neue Zeit", in die Auslage der (mittlerweile geschlossenen) Buchhandlung Renner in Graz-Leonhard und ich organisierte aus Angst vor einer Blamage keine einzige Lesung. Das Buch enthält acht Erzählungen und ein Gedicht - und heute bin ich froh, es vor langer Zeit geschrieben zu haben.

Kunst & Kulturwerkstätte Judenburg, 1996, vergriffen!